RFGFGYFYGY
RFGFGYFYGY
Willkommen auf Stéphane's Seite, der "Rheingauer Franzose"
Willkommen auf Stéphane's Seite, der "Rheingauer Franzose"

Grill Spezialitäten Ausfahrt zu F. Keller Falkenhof Sonntag, 25. Juni 2017

Anmeldeschluss ist der 01.06.2017

 

AUSGEBUCHT

 

zur Anmeldung...

 

20 Fahrzeuge gemeldet:

 

Alvis TE - 1965

Citroen DS - 1973

De Soto - 1939
Excalibur Roadster Serie II Baujahr 1974

Ford Mustang - 1965

Jaguar S Type - 1966

Jaguar XK 120

MG A - 1958

MG A Twimcam - 1959

MG A - 1957

MG Midget

MB 190 SL - 1955

MB 220 SEB - 1962

MB Pagode

MB 280 SE - 1964

Porsche 911 S - 1977

Porsche 356 - 1963

Peugeot 604 - 1979

Triumph TR6 - 1974

VW Karmann Ghia - 1966

 

 

Im dritten Jahr wird die traditionelle „Oldtimer Spanferkel Grill Tour“ in Falkenhof beim Franz Keller angeboten. Letztes Jahr hat uns Franz eine schöne Überraschung gemacht, als er ein Stück von seinem Charolais Rind (eigene Zucht) auf seinen Grill gepackt hat. Die Resonanz war immens, und deswegen haben wir das Angebot ausgebreitet unter den Motto: Hochrippe vom Grill (Charolais aus eigenee Zucht) und Spezialitäten vom Falkenhof. von F. Keller Falkenhof.

 

 

Aus Erfahrung aus den letzten 2 Jahren ist die Veranstaltung ziemlich schnell ausgebucht. Bitte beachten Sie den Anmeldeschluß.

 

Außerdem geben wir für nicht Teilnehmer der Oldtimer Ausfahrt die Möglichkeit ein paar Plätze zu ergattern. Diese sind allerdings limitiert und nur über die Webseite Formular buchbar.

 

Da ich letztes Jahr diese Anfrage hatte werde ich versuchen dieses Jahr es zu ermöglichen. Wenn jemand ohne Oldtimer an der Ausfahrt teilnehmen möchte, kann ein Vermittlungversuch als Co-pilot gesucht werden.

Für die Personen, die nicht die Familie Keller kennen:
Franz Keller Senior (* 1927 in Oberbergen; † 28. März 2007 ebenda) war ein deutscher Winzer, Weinhändler, Gastronom und Hotelier.
1969 wurde sein Restaurant "Franz Keller Schwarzer Adler" unter Leitung seiner Frau Irma mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. In den frühen 1970er Jahren kam unter seinem Sohn Franz Keller Junior der zweite Stern hinzu. Seit 1969 hat das Restaurant ohne Unterbrechung mindestens einen Michelin-Stern.

 

Die beiden Söhne sind ebenfalls Gastronomie tätig: Franz Keller Junior  (*1950) führt die "Adlerwirtschaft" in Eltville-Hattenheim. Fritz Keller (* 1957) übernahm 1990 Weingut, Weinhandel, beide Restaurants und das Hotel.

Franz Keller Junior 
Nach Ausbildung bei Hans Beck auf der Zähringer Burg in Freiburg ging er nach Frankreich zu Jean Ducloux in Tournus, zu Paul Lacombe in Lyon, kochte 18 Monate bei Paul Bocuse in Lyon und neun Monate bei Michel Guérard in Paris.
1979 eröffnete er "Franz Kellers Restaurant" in Köln, wo er mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. 1990 wechselte er ins Kronenschlösschen nach Hattenheim im Rheingau, wo ihm wieder ein Michelin-Stern verliehen wurde.

 

1993 verabschiedete sich Keller bewusst von der Welt der Michelin-Sterne. Seitdem betreibt er ein Restaurant mit regionaler deutscher Küche, die "Adler Wirtschaft" in Hattenheim, 250 Meter von seiner vormaligen Wirkungsstätte, dem "Kronenschlösschen", entfernt.

Quelle: Franz Keller Seite:
Seit etwa sechs Jahren ist der „Falkenhof“, ein 16 ha großer Aussiedlerhof mit weitläufigem Weideland und Stallungen so etwas wie die Dependance der „Adler Wirtschaft“.

 

Hier kann er in jeglicher Konsequenz eben jene Tierhaltung realisieren, die Fleisch bester Qualität hervorbringt. Dies war schon zu Vorbesitzerzeiten mit dem vorherigen Pächter möglich, nun noch eben noch weitreichender. Selbst ist der Adler.

Auf dem „Falkenhof“ konnte er schon bis dato seine Vorstellungen verwirklichen, seine tierischen Produkte bereits lange, bevor sie in seiner Küche landen, artgerecht zu halten: Seine Charolais-Rinder verbringen hier glückliche 15-16 Monate, bevor es ihnen an den Schinken geht. Und auch gute zwei Dutzend Bunte Bentheimer quieken hier ein doppelt so langes Schweine-Leben wie sonst üblich

 

zur Anmeldung...